bei Grieneisens

  

ehemals Gastwirtschaft und Colonialwaren Geyer (später Fernau):

Das Haus wurde vom Gastwirt Friedrich Grieneisen und seiner Frau Katharina, geb. Koch erbaut. In der Hönebacher “Ur-Kataster-Karte” von 1883 ist dieses Haus noch nicht eingezeichnet, da kann man davon ausgehen, dass es nach 1883 erbaut wurde.

Zunächst pachtete der Gastwirt Carl Geyer die Gastwirtschaft. 1912 fand in dieser Kneipe die Gründungsversammlung des ESV Hönebach statt.

Am 29.10.1919 pachtete Balthasar Johannes Fernau nebst Ehefrau geb. Fischer dieses Gasthaus. Zu dieser Zeit kam neben der Wirtschaft auch eine Poststelle für die Bevölkerung hinzu. 

Die jetzigen Eigentümer Gabi und Hartmut Renner haben anlässlich der 700-Jahr-Feier im August 2015 die historische Gastwirtschaft restauriert. Am Festwochenende wurde die Kneipe in altem Glanz geöffnet.

Nächste Termine

Arbeitseinsätze des Heimatvereins: an jedem 2. Samstag im Monat, Treffpunkt jeweils 9.00 Uhr an der Enzianhütte (anschließend Verköstigung für alle Helfer)

Sing mit uns (Singstunde): am 03.11.21 sowie 01.12.21 jeweils um 18.00 Uhr in der MZH. Bitte beachtet die 2G-Regel – Teilnahme nur für Geimpfte und Genesene

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beitrittserklärungen
Natürliche Person PDF
Juristische Person
oder Verein
pdficon_large
Hauptsponsoren
Raiffeisenbank Ronshausen-Marksuhl eG

Impressum | Copyright © 2013. All Rights Reserved.