Traditionelles Osterfeuer

Die Feuerwehrmannschaft um Wehrführer André Strube entzündete auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Osterfeuer. Bevor es losging, wurden unzählige Wagen voll mit Baumschnitt und unbehandelte Hölzer zum Feuerwehrgerätehaus gebracht. Ab Gründonnerstag türmte sich ein riesiger Berg auf. 

Es waren wahrscheinlich alle Trecker des Dorfes im Einsatz. Allein unser Feuerwehrkamerad „Ritzi“ hatte ca. 30 Wagenladungen aus dem Dorf geholt. Es war wohl der größte Haufen, der in Hönebach je zusammen getragen wurde.

Nachdem der ESV am Nachmittag das Derby gegen die FSG Bebra 2:0 gewonnen hatte, wurde das Feuer von Julian Renner und Marco Wenderoth um kurz nach 18.00 Uhr angesteckt. Im Laufe des Abends hatten sich etwa 130 Besucher eingefunden. Darunter auch die befreundeten Feurwehrkameraden aus Kleinensee und Raßdorf.  Gegen 01.00 Uhr klang der feuchtfröhliche Abend dann aus.

Nächste Termine

14.06.17 ab 18.30 Uhr Biergarten an der MZH

17.06.17 ab 17.00 Uhr Biergarten bei Niemeyers

Beitrittserklärungen
Natürliche Person PDF
Juristische Person
oder Verein
pdficon_large
Wildeck
17°
21°
SA
17°
SO
18°
MO
16°
DIE
18°
MI
Weather from OpenWeatherMap
Hauptsponsoren
Raiffeisenbank Ronshausen-Marksuhl eG

Impressum | Copyright © 2013. All Rights Reserved.