Autorenlesung im Niemeyerhaus

Die Frankfurter Autorin, mit verwandtschaftlichen Beziehungen nach Hönebach, hat soeben ihren sechsten Hessenkrimi veröffentlicht.

Am 14.02.20 liest Gertraude Selzer ab 19.00 Uhr aus ihrem Buch “An trüben Wassern”, ein spannender Krimi, ein Muss für jeden Tatort Fan, der in seiner Freizeit gerne “ermittelt”.

Als besonderes Schmankerl trägt Gertraude Selzer ihre Kurzgeschichte “Jagd durch 700 Jahre Hönebach” vor, die unter dem Eindruck der 700 Jahr Feier entstand. Mit dieser Geschichte erinnert sie sich schmunzelnd und mit viel Freude an das Festjahr und die Festveranstaltung im August 2015.  Die Fachwerk-Freunde-Hönebach laden herzlich zur Autorenlesung ein und freuen sich über jeden Gast.

Wandern in geselliger Runde

Die Wandertermine für dieses Jahr stehen nun fest. Hilmar Maus vom Heimatverein Hönebach hat wieder wunderschöne Wandertouren zusammengestellt. Jeder der Spaß am Wandern in geselliger Runde hat, ist natürlich herzlich Willkommen.

Treffen ist jeweils um 9.30 Uhr am Bahnhof Hönebach

Hier ist das aktuelle Wanderbuch mit allen Wanderterminen zum Ausdrucken:

Wanderbuch 2020

Singt mit uns

Beim gemeinsamen Singabend im Januar hatten alle jede Menge Spaß. “Lebt denn der alte Holzmichel noch” wird wohl das Lieblingslied der Musikbegeisterten Hönebacher werden. Hierbei wird nicht nur gesungen, sondern sich auch noch bewegt. 😉

An jedem zweiten Montag im Monat treffen sich Jung und Alt im Niemeyerhaus, um gemeinsam zu singen. (Ausnahme im April: 20.04.20)

Jeder kann mitmachen, es gibt keine Verpflichtungen. Dem Heimatverein ist dabei besonders wichtig, die Gemeinschaft in Hönebach zu fördern. Die Bewirtung übernehmen die Fachwerk-Freunde-Hönebach.

Das nächste Treffen findet am 10. Februar 2020 um 18.00 Uhr statt.

 

Filmabend – Hönebach einst

Zahlreiche Hönebacher freuten sich über einen wunderbaren Filmabend in den ehrwürdigen Räumen des Niemeyerhauses. Alle Stühle waren bis auf den letzten Platz besetzt.

Der Heimatverein zeigte zwei Laien-Filme über Hönebach. Der erste Film wurde von Manfred Leister in den 1970er Jahren gefilmt und zeigte Dorfszenen wie Kirmesfestzüge, Maskenball, Fußballspiele u.v.m.

Der zweite Film wurde in 1991 von Siggi und Lissy Linß in Hönebach gedreht. Er zeigt verschiedene Ortsansichten sowie Szenen aus dem Dorfleben, wie z.B. der Krabbelgruppe, dem Kindergarten, der Schule sowie dem Vereinsleben in Hönebach.

Viele Erinnerungen an vergessene Zeiten wurden geweckt und so mancher Gast konnte sich selbst wiederfinden in den historischen Filmaufnahmen. Alle Besucher waren begeistert und baten um eine Wiederholung solcher Filmabende.

Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Bild könnte enthalten: 8 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Filmabend für alle Hönebacher

Der Heimatverein – 700 Jahre Hönebach e.V. zeigt am Freitag, den 11.01.20 um 19.00 Uhr zwei Amateurfilme im Niemeyerhaus.

Der erste Film ist aus den 70er Jahren und zeigt verschiedene Dorfszenen, wie Kirmes, Karneval (Maskenball), Ortsansichten, Fußballspiele uvm.

Der zweite Film wurde in 1991 gedreht und zeigt ebenfalls Ortsansichten. Besonders interessant sind Szenen aus dem Kindergarten, der Schule und aus den verschiedenen Vereinen . Vielleicht entdeckt der ein oder andere sich selbst wieder?

Wir freuen uns auf Euren Besuch, denn beim Anschauen der Filme werden jede Menge schöne Erinnerungen wachgerufen. Natürlich gibt es reichlich Getränke sowie einen Snack.

Happy New Year 2020

Wir wünschen Euch allen ein gutes neues Jahr 2020, vor allem viel Gesundheit Glück und Liebe.

Unser Neujahrswunsch:

Weniger Rede, mehr Gedanken,

weniger Interessen, mehr Gemeinsinn.

Walther Rathenau

Adventskonzert mit Shiregreen

Der Kirchenvorstand mit Pfarrer Gottschalk organisierten in diesem Jahr wieder das traditionelle Weihnachtskonzert in der Kirche Hönebach und engagierten erstmals Shiregreen. Die Kirche war voll besetzt. Mit den wunderbar stimmungsvollen Liedern begeisterten die Musiker Klaus und Paul Adamaschek sowie die Hönebacher Sängerin Marisa Linß alle Gäste. Lieder wie z.B. “Endlich bist du da” oder “Maria durch ein Dornwald ging” berührten sie die Herzen der Gäste und so flossen hier und da einige Tränen.

Im Anschluss waren die Besucher herzlich zu einem kleinen Imbiss im Gemeindehaus eingeladen.

Herzlichen Dank an die wunderbaren Musiker und natürlich auch an den Kirchenvorstand und den Pfarrer Gottschalk für diesen Moment der Ruhe und Entspannung.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen und Innenbereich

Bild könnte enthalten: 3 Personen, einschließlich Klaus Adamaschek, Personen auf einer Bühne, Musiker, Gitarre, Konzert und Innenbereich Foto Stengel Fotografie

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Nacht und Innenbereich Foto Stengel Fotografie

Bild könnte enthalten: Nacht, Himmel, Baum, Einfamilienhaus, Pflanze und im FreienFoto Stengel Fotografie

Bild könnte enthalten: 1 Person, Nahaufnahme Foto Stengel Fotografie

Bild könnte enthalten: 3 Personen, einschließlich Klaus Adamaschek, Personen auf einer Bühne, Musiker und Innenbereich Foto Stengel Fotografie

 

Nikolaus in Hönebach

Traditionell gab sich am 06.12.19 der Nikolaus in der Hönebacher Kirche die Ehre, um alle braven Kinder mit einer Geschenk zu belohnen. Um 17.30 Uhr fand die Andacht in der Kirche statt, in der der Nikolaus den Kindern seine Geschichte erzählte.

Anschließend bewirtete der Heimatverein die Eltern, Großeltern und Kinder mit Glühwein, Kinderpunsch und Brezeln. Eine gelungene Veranstaltung, die jährlich zur Tradition geworden ist.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und Innenbereich

Hönebacherin veröffentlicht ihr erstes Buch

Wir freuen uns sehr und sind mega stolz auf unsere Hönebacher Nachwuchs-Autorin, die ihr erstes Buch veröffentlich hat.

Es heißt “Ein Sturkopf zu Weihnachten” und handelt von der Studentin Ava, die neben ihrem Studium in einer Buchhandlung jobbt. Die Buchhandlung soll aber geschlossen werden und Ava möchte ihrer liebenswerten Chefin eine Freude bereiten….

Vanessa Krust studiert in Erfurt Grundschullehramt, doch ihre große Leidenschaft gehört von Kindheit an dem Schreiben von Geschichten. In ihrem Kopf schwirren jede Menge wunderbarer Ideen umher, die nur darauf warten, verschriftlicht zu werden. Mit ihrer ersten Geschichte “Ein Sturkopf zu Weihnachten” kommt sie somit ihrem zweiten Wunschberuf “Autorin” ein ganzes Stück näher.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Das Buch ist erhältlich im Verlag WReaders, ISBN:978-3-96733-024-3, es kostet 8.00 Euro

Am 20. Dezember 2019 stellt Vanessa ab 18.00 Uhr ihr Buch während einer Autorenlesung im Niemeyerhaus  in Hönebach vor (Veranstalter Fachwerk-Freunde-Hönebach e.V.). Hier ist es möglich, eine Ausgabe käuflich zu erwerben. Vanessa wird gerne jedes erworbene Buch signieren.

Ihr zweites Buch erscheint am 01.02.2020, es heißt “Und plötzlich das Schicksal” – wir sind sehr gespannt.

 

 

Weihnachtsmarkt am 30.11.19

Der Jugendclub Trichine lädt herzlich zum Hönebacher Weihnachtsmarkt am Samstag, den 30.11.19 ab 15.00 Uhr an der Kirche ein.

Bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffee, Glühwein, Bratwurst vom Grill sowie heißem Met und Honig waren zahlreiche Gäste gekommen und genossen das gemütliche Beisammensein. Vielen Dank an den Jugendclub für die Organisation des Weihnachtsmarktes.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen

Bild könnte enthalten: Text

Nächste Termine

10.02.20 Singt mit uns, offener Singabend Niemeyerhaus, Beginn 18.00 Uhr (Heimatverein)

14.02.20 Autorenlesung von der Frankfurter Krimiautorin Gertraude Selzer im Niemeyerhaus

15.02.20 AH Winterwanderung

16.02.20 Wanderung Heimatverein Treffen 9.30 Uhr Bahnhof Hönebach

21.-23.02.20 Die Tunnelhexe auf einer einsamen Insel, Karneval

07.03.20 Winterwanderung Schützenverein

09.03.20 Singt mit uns, Niemeyerhaus, 18.00 Uhr (Heimatverein)

13.03.20 Vortrag “Wildpflanzen am Wegesrand kennenlernen” mit Uta Engel, Beginn 18.00 Uhr

15.03.20 Wanderung Heimatverein, Treffen 9.30 Uhr Bahnhof Hönebach

20.03.20 Jahreshauptversammlung Heimatverein Hönebach

27.03.20 Schönes aus Naturmaterialien selbst machen mit Uta Engel, Beginn 16.00 Uhr

28.03.20 Autorenlesung mit Tatjana Kröger und Harald Weber: “Sehnsuchtsorte – bis ans Ende der Welt und darüber hinaus”, 19.00 Uhr

11.04.20 Osterfeuer am Feuerwehrgerätehaus

20.04.20 Singt mit uns, Heimatverein, Beginn 18.00 Uhr

25.04.20 Kreatives aus Draht anfertigen. Workshop im Niemeyerhaus, Beginn 9.30 Uhr Anmeldung unter 06678-619 (Fachwerk-Freunde-Hönebach)

26.04.20 Wanderung Heimatverein, Treffen 9.30 Uhr Bahnhof

 

 

 

 

 

 

 

Beitrittserklärungen

Natürliche Person PDF
Juristische Person
oder Verein
pdficon_large

Hauptsponsoren

Raiffeisenbank Ronshausen-Marksuhl eG

Impressum | Copyright © 2013. All Rights Reserved.