Feuerwehr im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Hönebach hat gemeinsam mit dem  Heimatverein und mit Unterstützung der Firma Renner mehrere Grünflächen im Ort bewässert, unter anderem die alte Dorflinde, die sehr unter der Trockenheit der letzten Sommer leidet. Dazu wurden die beiden Löschwasserzisternen etappenweise entleert, da diese gereinigt und auf Bauschäden untersucht werden sollen. Die Zisternen wurden 1957 aufgrund der unzureichenden Löschwasserversorgung im Ort gebaut und dienen zur Reserve dienen. Herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer.

Beim Brand am Bahnrain zwischen Hönebach und Ronshausen am 11.08.2020 wurde die Bahnstrecke mehrere Stunden voll gesperrt.

https://osthessen-news.de/n11636382/feuerwehreinsatz-in-hoenebach-bahnstrecke-gesperrt.html?fbclid=IwAR0wKJHiWMmI_Th86f9boHOAECZAvFyR5xWNOVA9V9uL-4FhaV2f4_uLBaY

Vielen Dank an unsere Freiwillige Feuerwehr für Euren Einsatz.

Kirmes – Ständchen spielen

Da bis zum 31.10.2020 alle Heimatfeste aufgrund der Pandemie verboten sind, musste leider unsere diesjährige Kirmes ausfallen. Doch damit die Hönebacher trotzdem in Gedanken zusammen sein konnten, veranstaltete der Heimatverein das traditionelle Ständchen spielen im ganzen Dorf.

Manche Hönebacher hatten keine Lust auf ein Ständchen, manche öffneten ihre Haustür gar nicht erst, aber die allermeisten freuten sich über den Besuch der Musiker und den Organisatoren der Kirmes. Vielen Dank für die vielen dankenden Worte und für die zugedachten Spenden.

Der Heimatverein wird somit im Jahr 2021 die Kirmes organisieren.

 

Kirmes 2020

Leider musste aufgrund der Pandemie und des aktuellen Verbots von Großveranstaltungen die diesjährige Kirmes abgesagt werden.

Der Heimatverein wird aber dennoch das tradfitionelle Umspielen im gesamten Dorf durchführen.

ESV Hönebach ist Meister

Seit dem 20.06.2020 ist es nun amtlich. Der ESV Hönebach steigt nach 16 Jahren Abstinenz wieder in die Gruppenliga auf. Mit fünf Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten der SG Festspielstadt Bad Hersfeld wurde im März die Fußballserie abgebrochen. Der Verbandstag des hessischen Fußballverbandes hat nun entschieden, dass der Erstplatzierte und der beste Zweitplatzierte in die Gruppenliga aufsteigen. Absteiger wird es keine geben.

Schade dass die Meisterschaft in der Kreisoberliga nicht bis zum Ende auf sportlichen Weg entschieden wurde. Aber hier geht die Gesundheit vor. Leider gab es auch keinen Abschluss auf dem Platz. Denn das macht auch eine Meisterschaft aus.

Dennoch hat die Mannschaft souverän die Serie bestritten. Dies werden auch die gegnerischen Mannschaften bestätigen können.

Nicht einzelne Spieler, sondern das Team um den Trainer Tino Jäger war entscheidend für den Aufstieg.  Natürlich muss auch das Drumherum stimmen. Es hat gepasst.

Herzlichen Glückwunsch ESV Hönebach!!!

Eine sehr schwere Serie steht nun dem ESV bevor, sofern es wegen der Corona Krise normal verlaufen wird. In den vergangenen Jahren sind meistens die Aufsteiger aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg im nächsten Jahr wieder abgestiegen.  Scheinbar waren die Vertreter aus dem Raum Fulda übermächtig. Im letzten Jahr hat es Aulatal jedoch widerlegt. Sie wären beinahe sogar aufgestiegen. Aber dies ist die Hoffnung, dass es dem ESV ähnlich ergeht.

Hier muss natürlich in allen Bereichen noch eine Schippe aufgelegt werden. Und wer “ja” zum Aufstieg sagt, muss dann auch mitmachen. Viele „unattraktive Gegner“ warten in dieser Gruppenliga. Das kennen wir ja aus früheren Zeiten. Sie werden um einiges spielstärker und vor allem kampfbetonter auftreten als es noch in der Kreisoberliga der Fall war.

Und vielleicht gibt es ja ein zweites Aulatal. Wir wünschen dem ESV alles Gute. Der ganze Ort steht hinter euch!!!

Pflege der Kriegsgräber

Seit Jahren werden die Kriegsgräber sowie das Denkmal der Gefallenen auf dem Hönebacher Friedhof von Ehrenamtlichen gepflegt.

Wir bedanken uns herzlich für ihr Engagement.

Es ist sehr wichtig, die Erinnerung an die Gefallenen wach zu halten. So etwas Furchtbares darf nie wieder geschehen.

Bild könnte enthalten: Pflanze und im Freien

Bild könnte enthalten: Pflanze, Gras, Baum, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: Pflanze, Baum, Gras, im Freien und Natur

Tag der Heimatpflege

Jährlich führt der Heimatverein Hönebach den Tag der Heimatpflege in Hönebach mit Freiwilligen durch. In diesem Jahr gestaltete sich dies schwieriger aufgrund der Kontaktverbote wegen der Corona Pandemie. Doch die Freiwilligen wollten sich nicht unterkriegen lassen. So wurden die jährlichen Helfer direkt angesprochen, es wurden kleine Quarantänegemeinschaften (Familien) gebildet, denen Siegfried Linß (Vorsitzender Heimatverein) die einzelnen Strecken zuteilte  Die Gruppen hatten eine Woche Zeit, um ihr Teilstück zu säubern.

Besonders erfreut zeigte sich der Ortsvorsteher Siegfried Linß über die sofortige Bereitschaft der freiwilligen Helfer, die durch ihr Engagement zeigten, dass ihnen ihre Heimat nicht egal ist. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und auch an die Gemeinde Wildeck, die den Container zum Abtransport des Mülls zur Verfügung stellte.

Der übliche Müll wie z.B.  Autoreifen, Fahrrad,  Mülltüten, Windeln, „Cafe to go Becher“, Flaschen sowie Zigarettenschachten und Zigarettenfilter wurden aufgelesen. Doch die Helfer waren sich einig, dass es weniger unrechtmäßig entsorgter Müll  war als noch vor Jahren.

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen fiel das gemütliche Beisammensein im Anschluss aus. Dies soll aber zu einem späteren Zeitpunkt im Herbst nachgeholt werden.

 

Hönebacher helfen Hönebachern

Seit einigen Tagen gilt in Hessen die Maskenpflicht, wenn man einkaufen geht oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.

Bereits vor Wochen begannen Gudrun Jasiulek und Doris Ellenberger in ihrer Freizeit Mund- und Nasen-Behelfs-Masken aus Stoff zu nähen. Zunächst für ihre Familien, Freunde, Nachbarn, Feuerwehr Kollegen und ältere Menschen aus Hönebach. Auch das Seniorenheim in Rotenburg wurde versorgt.

Inzwischen haben Gudrun und Doris beide jeweils weit mehr als 160 Masken ehrenamtlich aus Stoffspenden genäht und verteilt.

Über Facebook hat sich eine eine Gruppe “Hilfsmasken-Offensive Hersfeld-Rotenburg” gegründet, für die auch Masken genäht werden.

Leider sind nun die Vorräte an Gummibändern ausgegangen und müssen für überhöhte Preis angekauft werden, daher wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Wer aber noch Vorräte an Gummibändern zu Hause hat, kann diese gerne bei Doris oder Gudrun abgeben.

Vielen Dank an Doris und Gudrun für ihr Engagement – toll gemacht!

Sauberhaftes Hönebach

Traditionell wurde in der Vergangenheit Anfang April die Umgebung von Hönebach vom Müll befreit. Der Heimatverein hat in Kooperation mit der Jagdgenossenschaft und zahlreichen Freiwilligen den Müll rund um Hönebach gesammelt und entsorgt.

Um in der Corona Krise nicht ganz darauf zu verzichten  bitten wir alle Freiwilligen, die rund um Hönebach in der Natur unterwegs sind, einen Müllbeutel mitzunehmen und dabei den Müll zu sammeln und zu entsorgen.

Wir bedanken uns bei allen herzlich, die sich auf diese Weise für ihre Heimat einsetzen.

Online Konzert von Marisa Linß und Paul Adamaschek

Osthessisches Musik-Duo veranstaltet Online-Konzert nach Album-Release

15.04.20 – Das Coronavirus hat das kulturelle Leben lahmgelegt. Deshalb müssen Schauspieler und Musiker andere Wege finden, um die Menschen zu unterhalten. Aus diesem Grund hat sich das osthessische Musikduo Marisa Linß und Paul Adamaschek, die in Essen (Nordrhein-Westfalen) leben, überlegt, ein Online-Konzert zu spielen. Im Interview mit OSTHESSEN|NEWS erklären die Musiker, was die Zuhörer erwartet und wie ihr kürzlich veröffentlichtes Album damit zusammenhängt.

Das Konzert kann auch jetzt noch unter folgendem Link angeschaut werden:

https://www.youtube.com/watch?v=RB1kGvB7ZCU

Die CD ist erhältlich unter: 06678 619 (S. Linß)

 Hier findet ihr den gesamten Bericht auf Osthessen News:
 

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Hönebachern und allen Besuchern der hoenebach.de Website ein schönes Osterfest bei sonnigem Wetter. Genießt die Natur und das schöne Wetter. Denkt an alle, die momentan allein sein müssen. Telefoniert mit den Liebsten und auch mit denen, die einsam sind. Denkt an eure Mitmenschen, helft denen, die Hilfe benötigen. Niemand ist alleine, wir stehen zusammen und schaffen diese Zeit. Bleibt alle gesund. Wir freuen uns auf die Zeit nach der Krise.

 

Nächste Termine

Aufgrund der Lage sind alle Termine bis auf Weiteres auf Eis gelegt. Schaut regelmäßig auf dieser Website vorbei – sollte sich etwas ändern, dann wird es hier sofort bekannt gegeben!

 Hinweis: die neueste Tunnelhexenpost erscheint wieder, wenn es neue Termine gibt.

Die Kirmes 2020 ist aufgrund des Verbotes von Volksfesten bis zum 31.10.2020 abgesagt. Das traditionelle Umspielen findet dennoch am 08.08.2020 statt.

 

 

 

 

Beitrittserklärungen

Natürliche Person PDF
Juristische Person
oder Verein
pdficon_large

Hauptsponsoren

Raiffeisenbank Ronshausen-Marksuhl eG

Impressum | Copyright © 2013. All Rights Reserved.